Home

Dynamische Bremswiderstände


 

Die Drehzahl von dreiphasigen Asynchronen-Käfigläufermotoren und Dreiphasen-Asynchronmotoren werden in der Regel von Motorantrieben gesteuert, wobei die Frequenz des Antriebsausgangs die Motordrehzahl bestimmt und ohne die Abhängigkeit der Spannungsgröße eingestellt werden kann.

Wenn der Motor als Generator dient und die Drehzahl höher ist als die Synchrondrehzahl, erhöht die im Motor erzeugte Energie die Spannung des Motorantriebes im DC. Um das Gerät vor dieser erhöhten Spannung zu schützen, muss die Zwischenkreisspannung, daher begrenzt werden.

Da die Zuführung dieser überschüssigen Energie in den Netz teure Elektro- und Steuergeräte braucht, ist diese Methode meistens nicht wirtschaftlich. In den meisten Fällen wird diese überschüssige Energie durch einen Bremschopper und einen Bremswiderstand in Wärme umgewandelt. Die externen Bremswiderstände von Hilkar bieten eine kompakte und wirtschaftliche Lösung dafür, die überschüssige Energie abzuleiten. Hilkar bietet eine dynamische Bremslösung in jedem Arbeitsschritt für verschiedene Anwendungen mit Leistungen von niedrigen bis zu höheren Watt-Leistungen.

 

Vorteile

 

  • Wird für jede beliebige Leistung und jeden Arbeitsschritt hergestellt
  • Geschlossene Gehäuse oder Aluminiumgehäuse Module
  • Standardmodule oder mit individuellen Designs je nach Belieben
  • Geeignet für jede Marke und Modell

Für hohe kontinuierliche Leistungen und Bereiche, in denen die Raumgröße begrenzt ist, werden auch luftgekühlte Bremswiderstände extra für U-Boote, Bergbau und Lokomotive hergestellt.

 

Gehäuseoptionen:

 

  • Aluminium-Kühlkörper
  • Feuerverzinkter Stahl
  • Edelstahl

 

Anwendungstipps

 

 

Anmerkung:

Der ohmsche Wert der Widerstände für Bremszwecke sollte nicht kleiner sein als die Katalogwerte der VFD-Hersteller. Falls der empfohlene Minimalwert unterschritten werden sollte, führt dies zu Sachschäden. Wenn der gewählte ohmsche Wert den empfohlenen Wert überschreiten sollte führt dies zu einer längeren Bremszeit. Die Bremszeit wird durch die Trägheit und Geschwindigkeit der rotierenden Teile bestimmt.

 

 

Anmerkung:

Wenn die Bremszeit unbekannt ist oder die Bremszeit der Taktzeit zu nahe liegt, sollte als Sicherheitstoleranz die kontinuierliche Wattleistung des Widerstands mit der Motorleistung gleich sein.

  • Dauernde Leistung (W): Von wenigen Watt bis zu höheren Megawatt Leistungen
  • Kühlung: Natürliche- oder Luftkühlung
  • Schutzgrad: IP20 und andere

 

Die Beziehung zwischen Überlast Multiplikator / Kühlzeit / Über Ladezeit ist in der folgenden Grafik zu sehen.

 

 

 

 

Probier unser Dynamischer Bremswiderstandsrechner.

 Home